Ode an die Wohnung

von Mia

Seit heute sind wir offiziell obdachlos: Wir haben unsere wunderschöne Wohnung in Tempelhof an die Vermieter zurück gegeben. Dabei wurde uns beiden ein wenig schwer um’s Herz. Immerhin haben wir viel Arbeit und Liebe in diese Wohnung gesteckt und uns dort in den letzten drei Jahren auch sehr wohl gefühlt. Sie war ein echter Glücksgriff und das nicht nur in Bezug auf Lage, Preis und Größe. Andererseits: Das Leben geht weiter und wir sind jetzt noch einen Schritt näher am „Endlich-Losfahren“. Das ist ein großartiges Gefühl – in 7 Tagen fliegen wir! Dementsprechend beenden wir den Tag mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Wir wissen genau, was hinter uns liegt und sind gespannt auf das, was noch kommt. Abgesehen davon: Die nächste Wohnung wird mindestens genauso schön, wenn nicht noch schöner! Vielleicht schaffen wir es ja, meinen Traum von einem Hausboot in die Tat umzusetzen? Wer weiß…. Die Planungen laufen jedenfalls schon… 😉

Um aber noch einmal all die Erinnerungen an unsere wunderschöne, gemütliche, große Wohnung Revue passieren zu lassen, gehen wir gemeinsam unser Fotoalbum der letzten Jahre durch:

2 Gedanken zu „Ode an die Wohnung

  1. Heni sagt:

    Ich freu‘ mich wahnsinnig für Euch und bin schon gespannt auf Eure Bilder und Eindrücke! İyi yolculuklar:)

  2. Irene sagt:

    ach genial! ich wusste gar nicht dass ihr so viel gemacht hattet in der Wohnung!!!
    Richtig schade, dass das jetzt alles wieder rausmusste! Aber Gott sei Dank, durfte die Küche drin bleiben^^

    Ich wünsch euch ganz viel Spaß in Israel 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.