At Work! #2

von Mia

Ich durfte mal wieder in der Dattel-Fabrik arbeiten…

Das hat mir nun zum vierten Mal vor Augen geführt, wie glücklich ich mich schätzen kann, in der heutigen Zeit, in meine Familie und mit meinen Fähigkeiten geboren worden zu sein. Wenn ich mir vorstelle, diese Arbeit täglich tun zu müssen, weil ich das Geld brauche oder ich nichts anderes lernen konnte/durfte, wüsste ich nicht, was ich tun würde. Als Nebenarbeit alle paar Wochen einmal ist es kein Problem, Datteln in Plastikpackungen zu packen – als Hauptberuf, tagtäglich 8 Stunden ist es eine Hölle auf Erden…

Ein Gedanke zu „At Work! #2

  1. Sieglinde Ploner sagt:

    und vermutlich schwitzt Ihr noch wahnsinnig unter der Plastikkleidung – oder ist das „Labor“ klimatisiert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.