Thessaloniki – Sushi, Sport & Schmusekatzen

von Mia

Wir sind in Thessaloniki und genießen Freizeit in der Stadt, viel Sport und sehr gute Gesellschaft.


Als wir zu Magda und Anestis fahren, finden wir – oh Wunder – einen Parkplatz direkt vor ihrer Haustür! Habt Dank, ihr griechischen Götter, hier fahren wir so schnell nicht wieder weg. Der Schlüssel ist im Späti nebenan hinterlegt und wir können direkt in die Wohnung und duschen 🙂 Am Abend kommen Magda und Anestis nach Hause und wir haben einen wunderbar entspannten ersten Abend auf dem Balkon.

Am nächsten Tag bemalen wir zuallererst ebendiesen Balkon neu. Anestis hatte das Projekt mal gestartet und nach drei Pinselstrichen wieder abgebrochen. Ich pinsel die Wand türkis (?) und Silas malt den beiden eine schöne Palmen-Surfbrett-Hängematten-Landschaft. Magda und Anestis sind sehr glücklich darüber – was uns glücklich macht. Wenn wir uns hier schon als Landstreicher einmieten, können wir den beiden auch ein paar schöne Geschenke machen. Unser zweites Geschenk ist eine selbstgebaute Küchenarbeitsplatte. Mit dem Thessalonikischen Bus (wir verlassen unseren Parkplatz nicht mehr!) fahren wir zum Leroy Merlin Baumarkt und kaufen Platte, Balken, Schrauben und Winkel. Dann wird auf dem Balkon gesägt und in der Küche gebastelt – et voilà, Arbeitsplatte ist fertig!

Zwischendurch gibt es intensives Katzenkuscheln…

In den nächsten Tagen besuchen wir Anestis an seinem Sushi-Stand auf dem Thessaloniki Flea Market. Während er schuftet, schauen wir uns die anderen Austeller an. Besonders ArtStreet52 bleibt mit tollen Sachen aus Holz in Erinnerung und bei soundcase hätten wir direkt einen Ghettoblaster-Koffer kaufen können – wären sie nicht schon ausverkauft gewesen…

Zu unserem Bummel gönnen wir uns Bier und Sushi. Sushi werden wir übrigens sehr viel essen, denn sowohl Magda als auch Anestis arbeiten bei Mongo’s, DEM Sushiladen in Athen und Thessaloniki. Das heißt für uns: Gratis Sushi jeden Abend 🙂

Auch ansonsten gehen wir relativ viel aus. Zwar ist das Bier teuer in Thessaloniki, aber die Gesellschaft ist so schön. Mit Magda, Anestis und Freunden gehen wir Freitags tanzen, mit Vassilis und Zafi (Silas‘ Trainingskollegen) gehen wir Bier trinken. Abschließend gibt es häufig Souvlaki bei Silas‘ neuem Lieblingsimbiss (inklusive 1 Liter Bier für 5 € – endlich vernünftige Preise).

Neben dem ganzen Bier steht Sport ganz groß im Vordergrund. Silas macht sein BJJ-Bootcamp bei Vassilis‘ Grappling School. Ich gehe mit Magda zum AcroYoga und zum Aerial Yoga. Beides macht unglaublich viel Spaß. Ich werde ordentlich durchgestretcht und lerne akrobatische Tricks zur Genüge. Das wird in Berlin fortgeführt!

Außerdem habe ich angefangen, Griechisch zu lernen. Bisher bin ich im PONS Buch bei Lektion 3: Woher kommst du? Mit Magda übe ich viel und da das Yoga zum größten Teil auf Griechisch stattfindet, kenne ich schon ziemlich viele Vokabeln, die mit dem Körper und der Atmung zu haben. PONS verspricht mir, Griechisch in vier Wochen lernen zu können – ich schaue mal, wie weit ich komme…

Kleiner Sprachführer: Die ersten Wörter


Γειά σου! Jiá su!
ναί né
όχι óchi
Ευχαριστώ! Efcharistó!
Παρακαλώ. Parakaló.
Συγνώμη. Sijnómi.
υγειά μας! Ijiámas!
πώς είσαι; Pós ise?
τι κάνεις; Ti kánis?
καλά, εσείς; Kalá, esis?
Δεν μιλάω ελληνικά. Then miláo elliniká.

Hallo!
ja
nein
Danke.
Gern geschehen./ Bitte.
Entschuldigung.
Prost!
Wie geht’s dir?
Wie geht’s dir?
Gut. Und dir?
Ich spreche kein Griechisch.


Was man unterwegs noch so aufschnappt…


φιλάκια Filákia
Θελεις και αλλη μια μπυρα; Thelis ke alli mia bira?
κηλιοδουλος Kiliothoulos
Βάλε λάδι και έλα βράδυ. Wále láthi ke élla wráthi.
ξινό μoυνα. Xinó muna.
μoυνoδουλoς munothulos

ωραία κολάρακι oréo koláraki

Küsse
Möchtest du noch ein Bier?

„Magensklave“ – für ein Vielfraß
Reib dich mit Olivenöl ein und komm heute Abend zu mir.
„Saure Muschi“ – wie Zicke
„Muschisklave“ – für Männer, die unter’m Pantoffel ihrer Frauen stehen
hübscher Hintern


2 Gedanken zu „Thessaloniki – Sushi, Sport & Schmusekatzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.