Bye Greece – we’ll be back!

von Mia

Unsere Zeit in Griechenland neigt sich dem Ende zu. Wir werden trauriger und trauriger, als wir von unserem Lieblings-Land Abschied nehmen müssen.


In Griechenland haben wir jetzt mit Abstand die meiste Zeit unserer Reise verbracht (getoppt nur von Israel). Und das hatte natürlich seine Gründe: unfassbar leckeres und gutes Essen, wunderschöne Strände, warmes Meer, viel  Sonne und großartige Menschen. In Kürze: Wir haben unsere Zeit hier sehr, sehr, sehr genossen und wir kommen auf jeden Fall zurück. Sei es zum Urlaub, sei es zum Leben. Vielleicht mit eigenem Land am Strand, vielleicht nur zu Besuch bei Freunden. Aber: Wir kommen wieder!

Auch Thessaloniki wird uns wiedersehen. Die Stadt ist sowohl auf den ersten als auch auf den zweiten Blick keine Schönheit, aber sie hat einen sehr einnehmenden Charme. Entspannte Menschen und Straßen voller Leben sind eben manchmal doch beeindruckender als wunderschöne Häuserfassaden und große Denkmäler. Außerdem erhält man dort interessante Einblicke in die eigene Beziehung:

„Mia, I was thinking about you and cheese. You know, you don’t like Mozarella, because it’s bland and without flavour. I think, this is how you are with men. You took the one German that has flavour. Silas is the Feta cheese of Germany.“

Vassilis

Zum Abschluss müssen wir unbedingt ein fettes Danke senden an Magda und Anestis sowie Vassilis und Zafi. Ihr werdet uns fehlen. Bitte, bitte kommt uns bald besuchen!

Eine Sammlung von Rest-Bildern:

Und zum Abschluss haben wir uns eine ältere Version unseres Bobs auf dem Arm verewigt 🙂

Ein Gedanke zu „Bye Greece – we’ll be back!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.